Prof. Dr. Beate Hochholdinger-Reiterer

Professorin für Theaterwissenschaft

Telefon
+41 31 631 50 38
E-Mail
beate.hochholdinger@itw.unibe.ch
Büro
Büro 188, 1.Stock
Postadresse
Universität Bern
Institut für Theaterwissenschaft
Mittelstrasse 43
3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung

Kurzbiographie

Beate Hochholdinger-Reiterer studierte Theaterwissenschaft und Deutsche Philologie an der Universität Wien, wo sie 1996 promovierte und 2012 mit der gendertheoretischen Arbeit „Kostümierung der Geschlechter. ‚Schauspielkunst’ als Erfindung der Aufklärung“ habilitierte. Für das Habilitationsprojekt wurde sie mit dem Exzellenzprogramm Elise Richter des FWF gefördert. Seit 2013 ist sie Professorin am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Theater, Dramatik und Schauspieltheorien des 18., 20. und 21. Jahrhunderts, Geschlechterforschung, Theaterhistoriografie und Figurentheater. Sie war von 2015-2017 Leiterin der Graduate School of the Arts (GSA) der Universität Bern, ist Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Theaterkultur (SGTK) und derzeit Vizepräsidentin der Gesellschaft für Theaterwissenschaft (GTW). Zudem ist sie internationale Partnerin der Forschungsplattform Elfriede Jelinek der Universität Wien.

Forschungsschwerpunkte

Theater, Dramatik und Schauspieltheorien des Aufklärungszeitalters
Theater-, Dramen- und Schauspieltheorien des 20. und 21. Jahrhunderts (Schwerpunkt: Gegenwartstheater)
Dramaturgie und Aufführungsanalyse
Geschlechterforschung
Theaterhistoriografie
Figurentheater

Weitere Tätigkeiten

Leiterin der Graduate School of the Arts (GSA): 2015-2017
Stellvertretende Leiterin der Graduate School of the Arts (GSA): 2014-2015 und 2017-2018;
Mitglied des Lenkungsausschusses der Graduate School of the Arts (GSA): 2014-2018
Internationale Partnerin der Forschungsplattform Elfriede Jelinek