M.A. Marcel Behn

Projektmitarbeiter / Doktorand

Telefon
+41 31 631 30 95
E-Mail
marcel.behn@itw.unibe.ch
Büro
Büro 193, 1.Stock
Postadresse
Universität Bern
Institut für Theaterwissenschaft
Mittelstrasse 43
3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung

Marcel Behn studierte Theater- & Medienwissenschaft mit Nebenfach Anglistik (B.A.) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, sowie Tanzwissenschaft mit Nebenfach Englische Literaturwissenschaft (M.A.) an der Universität Bern. Seit 2016 ist er Doktorand am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern und forscht dort im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts Offene Manipulation. Figurentheater als Movens spartenübergreifender Theater-, Tanz- und Musiktheaterforschung zu Bühnenadaptionen von Heinrich von Kleists "Über das Marionettentheater".

Offene Manipulation im weißen Akt. Reflexionen über race und gender in The Last Attitude. In: Re/produktionsmaschine Kunst. Kategorisierungen des Körpers in den Darstellenden Künsten. Hg. v. Friedemann Kreuder, Ellen Koben, Hanna Voss. Bielefeld: transcript 2017, S. 245–257.

Rezension zu: Judith Dörrenbächer/Kerstin Plüm (Hg.): Beseelte Dinge. Design aus Perspektive des Animismus. Bielefeld 2016. In: rezens.tfm. e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen 2017/1: https://rezenstfm.univie.ac.at/rezens.php?action=rezension&rez_id=369.

Rezension zu: Susanne Quinten/Stephanie Schroedter (Hg.): Tanzpraxis in der Forschung – Tanz als Forschungspraxis. Choreographie – Improvisation – Exploration. Bielefeld 2016. (= Jahrbuch Tanzforschung 26). In: rezens.tfm. e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen 2017/2 (im Erscheinen).